Great Spas

Westböhmisches Bäderdreieck und seine Schönheiten

Herzlich willkommen in der Region des Heilwassers. Die Karlsbader Region ist die bedeutendste Lokalität der Tschechischen Republik, die Spezialkurpflege mit Ausnutzung der lokalen Naturheilressourcen anbietet.

Renommee der Karlsbader Region hängt bis heute sehr eng mit Kurwesen zusammen. Es gibt hier insgesamt 5 Kurorte. Der größte und bekannteste Kurort der Tschechischen Republik ist zweifellos Karlsbad (tsch. Karlovy Vary). In Karlsbad werden zur Kur vor allem die heilenden Thermal- und Mineralquellen benutzt. Im westlichsten Zipfel Böhmens befindet sich unweit der historischen Stadt Eger (tsch. Cheb) der kleine Kurort mit einer romantischen Atmosphäre - Franzensbad (tsch. Františkovy Lázně). Franzensbad wurde als erste Moorbad in der Welt gegründet. Den dritten Gipfel des weltberühmten so genannten westböhmischen Bäderdreiecks bildet eine malerische Kurstadt Marienbad (tsch. Mariánské Lázně). Diese drei Kleinodien des tschechischen Kurwesens sind mit weiteren wichtigsten Kurstädten Europas zur Zeit am Weg zum UNESCO Weltkulturerbe. Seit 2010 wird an der seriellen Einreichung der herausragenden Europäischen Kurstädte („Great Spas of Europe“) zum Weltkulturerbe gearbeitet. Das Dreiblatt der bekanntesten westböhmischen Kurstädten ergänzen noch Kurort Joachimsthal (tsch. Jáchymov), der als das erste Radonbad in der Welt bekannt ist und eine kleine Kurstadt Bad Königswart (tsch. Lázně Kynžvart). Bad Königswart liegt unweit Marienbad. Es werden hier nicht nur die Erwachsenen sondern auch die kleinsten Patienten - Kinder behandelt.

Great Spas Of Europe

Facebook

© 2018–2019 - GreatSpas.eu, alle Rechte vorbehalten
Top